Archiv

Nur 48 Stunden 2018

  • Preisträger:
    Jürgen-Prediger-Filmpreis (1. Preis) und Publikumspreis: „Siegrid & Rolf “ von Lasse Bruhn
    2. Preis: „Die unerzählte Geschichte“ von Johann Schultz
    3. Preis: „The Not-So-Great-Escape“ von Olliver Ott & Torben Sachert

Nur 48 Stunden 2017

  • Preisträger:
    Jürgen-Prediger-Filmpreis (1. Preis): „Der Unsichtbare“ von Nele Wöhlk & Lisa Oppermann
    2. Preis und Publikumspreis: Triplet von Torben Sachert & Oliver Ott
    3. Preis: Die drei Stufen des Wahnsinns von Samuel Bereuther
    Nachwuchspreis: „We are“ von Reinhold Hansen

Nur 48 Stunden 2016

  • Preisträger:
    Jürgen-Prediger-Filmpreis (1. Preis) und Publikumspreis: „Wolfgäng“ von Amelie Frahm, Gunnar Dethlefsen, Leonard Ulmen, Halkert Sach, Kiro Mohrfeldt, Torben Görldt
    2. Preis: Just in Case von Torben Sachert & Oliver Ott
    3. Preis: Die eitlen Sonnenscheidts von Johann Schultz
    Nachwuchspreis: „Addicted“ von Jan Malte Neuhaus und Team

Nur 48 Stunden 2015

  • Preisträger:
    Jürgen-Prediger-Filmpreis (1. Preis) und Publikumspreis: Der Mann, der zu viel musstevon Benjamin Bräuer, Jessica Dahlke, Thies John, Christoph Zickler
    2. Preis: Die Welt in Bildern von Martina Harand, Ramona Kambach, Georgy Volovich
    3. Preis und Nachwuchspreis: Limbus von Christian Kipke

Nur 48 Stunden 2014

  • Preisträger:
    1. Preis: „Mopping“  von Torben Sachert & Oliver Ott
    2. Preis: „Aground: Terra 9629″ von Kaweh Kordouni
    3. Preis: „Großer Traum” von Giuseppe Cascio und Team
    Publikumspreis: „Feuer, Wasser, Erde, Luft und Zeit” von Maria Reinhardt-Szyba

Nur 48 Stunden 2013

  • Preisträger:
    1. Preis: „Das Sabotierchen“ von Samuel Eberenz & Sonja Tonn
    2. Preis: „Fatal Payback“ von Oliver Ott & Torben Sachert
    3. Preis: „Dollhouse“ von Norbert Donker
    Publikumspreis: „Klassenfahrt“ von SchülerInnen (6. Klasse) des Ernst Barlach Gymnasiums betreut von Jan Boye

Nur 48 Stunden 2012

  • Preisträger:
    1. Preis und Publikumspreis: „Der Jahrestag“ von Anne-Sophie Wellna
    2. Preis: „Pears, peas and other fruits“ von Martina Harand, Ramona Kambach, Georgy Volovich
    3. Preis: „Norbert“ von Peter Ahlers

Nur 48 Stunden 2011

  • Preisträger:
    1. Preis und Publikumspreis: „Elevatrix“ von Ulf Wahls & Tim Butenschön
    2. Preis: „Für Liese“ von Philipp Achterberg
    3. Preis: „Niemand hat es versucht“ von der Mediengilde Louisenlund

Nur 48 Stunden 2010

  • Preisträger:
    1. Preis: „Liebe für Anfänger“ von Sven Bunge, Johannes Karstens, Jasper Stratil
    2. Preis und Publikumspreis: „Herrentoilette“ von Ulf Wahls & Tim Butenschön
    3. Preis: „An der Grenze des Existenzminimums“ von Sascha Stieglitz
    Nachwuchsförderpreise gingen an:
    „Der Rückblick“, Stiftung Louisenlund
    „Meine Welt – 26 Zoll“, Felix Marxen

Nur 48 Stunden 2009

  • Preisträger:
    1. Preis: „Zwei gleich vier Halbe“ von Martina Harand, Ramona Kambach, Georgy Volovich
    2. Preis: „Fremde Welten“ von Oliver Boczek
    und „Mepba`mey Worf“ von Torben Sachert
    3. Preis und Publikumspreis: „L`autre“ von Jörg Brüggemann

Nur 48 Stunden 2008

  • Preisträger:
    1. Preis: „Aprilwetter“ von Lydia Möser & Oliver Boczek
    2. Preis: „Gepflückt“ von Stefan Schütt
    3. Preis und Publikumspreis: „Peripetie“ von Nicolas Dreessen

Nur 48 Stunden 2007

  • Preisträger:
    1. Preis: „Making of `Verlangen der Unschuld´“ von Maria Reinhardt
    2. Preis: „Ein O-Ton-Salat“ von Aron Krause
Zurück nach oben